Menü Schließen

Kaltwassersatz-Konfigurator

Wir freuen uns, dass Sie an einem Kaltwassersatz interessiert sind. In diesem Tool können Sie einen Kaltwassersatz nach Ihren Wünschen konfigurieren. Unsere Angebotsabteilung nimmt ihre Wünsche entgegen und meldet sich bei Ihnen mit einem passenden Gerät. Nicht alle Eingaben sind miteinander kompatibel, daher kann es im Angebot zu Änderungen kommen, welche unsere Angebotsabteilung mit Ihnen persönlich durchgehen wird.

    Wo möchten Sie Ihren Kaltwassersatz aufstellen?

    Information

    Innenaufstellung

    Vorteile
    • kein Glykol
    • Geräuschminimierung im Außenbereich
    • weniger Platzbedarf außen

    Nachteile
    • Technikraum mit Belüftung erforderlich
    • zusätzliche Verrohrung erforderlich

    Information

    Außenaufstellung

    Vorteile:
    • kompatible Bauart
    • keine zusätzliche Kältemittelverrohrung erforderlich
    • preisgünstiger
    • kein Technikraum erforderlich

    Nachteile:
    • Bauseitiges Fundament erforderlich
    • mögliche Geräuschbelastung

    Icon.Kalteleistung

    Welche Kälteleistung wird benötigt?

    kW

    Kaltwassereintritt
    °C
    Kaltwasseraustritt
    °C

    Soll Glykol im Kaltwasserkreislauf verwendet werden?

    %

    Information

    Standardwerte nach EUROVENT
    Wassereintritt: 12°C
    Wasseraustritt: 7°C
    Glykolanteil: 0%
     

    Glykol

    Vorteile
    • kein Einfrieren der Kühlflüssigkeit
    • keine Begleitheizung erforderlich
    • einfachere Hydraulik

    Nachteile
    • schlechterer Wärmetransport
    • schlechterer Wirkungsgrad
    • höhere Kosten des Hydraulikkreises

    Icon-wassergekühlt

    Bitte wählen Sie die Art der Rückkühlung.

    Wassergekühlt Innenaufstellung
    Luftgekühlt Innenaufstellung ohne Freie Kühlung
    Luftgekühlt Innen mit Freier Kühlung
    Aussenaufstellung Wassergekühlt
    Aussenaufstellung Luftgekühlt ohne freie Kühlung
    Aussenaufstellung Luftgekühlt mit freier Kühlung

     

    Benötigen Sie eine externe Pressung? janein

    Information

    Die Rückkühlung erfolgt luftgekühlt. Außenluft wird über den Kondensator geleitet und verflüssigt das gasförmige Kältemittel.

    Information

    Nur verfügbar für wassergekühlten Kaltwassersatz für die Außenaufstellung mit dem Kältemittel Propan R290.

    Information

    Die Rückkühlung erfolgt wassergekühlt. Wasser bzw. Wasser/Glykol von eine Rückkühlung, Kühlturm o.ä. kommend kühlt (verflüssigt) das Gasförmige Kältemittel in Wärmetauscher (Kondensator) das Kaltwassersatzes.

    Icon-Wassergekühlt=

    Bitte geben Sie die Rückkühltemperatur an.

    Wassereintritt
    °C
    Wasseraustritt
    °C

    Soll Glykol im Kühlwasserkreislauf verwendet werden?

    %

    Information

    Standardwerte
    Wassereintritt: 40°C
    Wasseraustritt: 45°C
    Glykolanteil: 35%

    Information

    Welche Außenlufttemperatur soll für den Nennbetrieb zu Grunde gelegt werden?

    °C

    Information

    max. +46°C

    Icon-Kältemittel

    Welches Kältemittel möchten Sie verwenden?

    Information

    Natürliches Kältemittel, Sicherheitsgruppe A3.
    Propan R290 hat einen GWP-Wert von 3.
    Mehr Informationen finden Sie hier.

    Information

    HFKW-Kältemittel, Sicherheitsgruppe A1.
    R410A hat einen GWP-Wert von 2088.

    Information

    HFKW-Kältemittel, Sicherheitsgruppe A2L.
    R454B hat einen GWP-Wert von 467.

    Information

    HFKW-Kältemittel, Sicherheitsgruppe A1.
    R134A hat einen GWP-Wert von 1430.

    Information

    HFKW-Kältemittel, Sicherheitsgruppe A2L.
    R513A hat einen GWP-Wert von 631.

    Information

    HFKW-Kältemittel, Sicherheitsgruppe A2L.
    R1234ze hat einen GWP-Wert von 7.

    Information

    HFKW-Kältemittel, Sicherheitsgruppe A2L.
    R452B hat einen GWP-Wert von 676.

    Icon-ErP

    Anwendungsfall gemäß ErP2021


     

    ERP-Tabelle
    ERP-Tabelle
    ERP-Tabelle
    ERP-Tabelle

    Information

    Erfüllung der Ökodesign-Richtlinien (ErP) nach aktuellsten Standard.

    Verbraucher sind Beispielweise Umluftkühlgeräte für Büro- und Geschäftsgebäude.
    Verbraucher sind typischerweise Umluftkühlgeräte für Computer, Transformatoren und Maschinen.
    Icon-Schall

    Schalloptionen


     
    Zur genauen Definition können Sie hier einen Wert angeben.
    dB(A)

    Information

    Gibt es einen maximalen Schallwert (Schallleistungs- oder Schalldruckpegel in x Meter), welcher eingehalten werden soll?

    Icon_Zubehoer

    Zubehör

    Icon_Anmerkungen
     

     

     

     

     

     

     

     
    Teaser persönlicher Kontakt

    Sie möchten lieber direkt beraten werden?
    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.